Home » Spiele / Games » League of Legends : Ein MOBA von Riot Games

League of Legends : Ein MOBA von Riot Games

League of Legends, auch unter der Kurzform LoL bekannt, ist ein von Riot Games entwickeltes Multiplayer Online Battle Arena (MOBA) Spiel. Es wurde 2009 vervffentlicht und erhielt bereits im ersten Jahr mehrere Game of the Year awards. Stand September 2016 wurde das Spiel von ca. 100 Millionen verschiedenen Spielern mindestens einmal im Monat gespielt, wobei sich diese Zahl im darauffolgenden Jahr um das 3 fache erhvht hat.

Das Spiel umfasst mehrere Spielmodi und Maps auf denen Teams, die meistens aus drei oder fünf Spielern bestehen, gegeneinander antreten. Vor Beginn eines Spiels kann sich jeder Spieler einen sogenannten Champion aussuchen den er im folgenden Spiel benutzen wird, jedoch gibt es auch die Möglichkeit, dass die Champions für alle Spieler in der Partie zufällig ausgewählt werden. Champions sind vom Spieler kontrollierte Charaktere, welche jeweils eine Anzahl an einzigartigen Fähigkeiten besitzen. Der Champion ist zu Beginn jedes Spiels Level 1 und kann indem er Erfahrungspunkte sammelt ein Maximal Level von 18 pro Spiel erreichen. Mit einem hvheren Champion Level hat man Zugang zu besseren Fähigkeiten, daher sollte man möglichst viele Erfahrungspunkte sammeln, um seinen Champion bestmöglich spielen zu können.
Erfahrungspunkte erhdlt man, indem man Champions aus dem gegnerischen Team oder Non-Player-Characters (NPCs) besiegt. Auch reicht es aus wenn man einem feindlichen Charakter etwas Schaden macht um Erfahrungspunkte f|r einen Assist zu bekommen.
Au_erdem haben beide Teams Minions, welche regelmd_ig wiederkehrend in der eigenen Base gespawned werden und automatisch in Richtung feindliche Base gehen um Schaden anzurichten. Diese Minions sind jedoch von der Stdrke her nicht vergleichbar mit spielbaren Champions. Sollte man eine Konfrontation mit einem anderen Champion nicht |berstehen, wird man nach einigen Sekunden in seiner eigenen Base gespawned.

Von den vier verschiedenen Spielbaren Maps ist Summoners Rift die beliebteste und most-played in der LoL Community. Die Map ist quadratisch gestaltet und in der Mitte durch eine Diagonallinie von oben links nach unten rechts geteilt, wodurch zwei Lager entstehen. Unten links und Oben rechts in den Ecken befindet sich somit der Nexus, ein Gebäude welches jedes Team einmal besitzt. Ziel des Spiels ist es in die gegnerische Hälfte einzudringen und den Nexus zu zerstören. Der Nexus selber ist jedoch von Geschütztürmen umstellt, welche es dem Feind anfangs erschweren den Nexus selber anzugreifen, ohne selber dabei viel Schaden zu erhalten und im schlechtesten Fall zu sterben und in der eigenen Base zu spawnen. Geschütztürme können auch von Champions angegriffen und zerstört werden.
Die beiden Nexus werden durch 3 Lanes (Wege) miteinander verbunden. Es gibt die top und bottom Lanes, welche am Spielfeldrand entlang gehen und es gibt die middle Lane, welche diagonal vom einen Nexus zum anderen Nexus geht. Jede dieser Lanes wird durch die Diagonallinie in gleichlange Hdlften aufgeteilt wodurch jedem Team eine Hälfte jeder Lane gehört. Auf jeder halben Lane befinden sich zusätzlich noch 2 Geschütztürme für jedes Team.

League of Legends ist bereits seit 2011 ein sehr bekanntes Spiel im E-Sport. Zu den bekanntesten Teams gehvren Fnatic im europdischen Raum, TSM im amerikanischen und SK Telecom T1 aus S|dkorea, wobei es letzterem 2016 zum ersten Mal einem Team gelang, den Weltmeistertitel zu verteidigen. Bereits in der ersten Esport Saison wurde um ein Preisgeld von insgesamt 100.000 US-Dollar gespielt, wobei 50.000 an das Siegerteam gingen. In 2016 belief sich das Gesamtpreisgeld bereits auf 5.8 Millionen USD.
Im Vergleich zur ersten Saison, in der das Finale noch unter 210.000 Zuschauer via Online-\bertragung hatte, wurde das Finale in 2017 von |ber 60 Millionen Menschen verfolgt. Es gibt au_erdem ein ELO-System, welches als eine Art Highscores dient.

Check Also

Clash Royale

Clash Royale ist ein Massively Multiplayer Online Game (MMO) welches vom finnischen Spieleentwickler Supercell im …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.