Beruf

LKW-Überführung

LKW-Überführungen können für Sie auf der betrieblichen Ebene eine Entlastung darstellen. Wenn Sie sich für eine LKW-Überführung entscheiden, sind Sie für die Verkehrssicherheit des LKWs verantwortlich. Unfallfrei und regelmäßig übernehmen Unternehmen Ihre LKW-Überführung national und auch international.

LKW-Überführung – Allgemeines

Die Überführung von LKWs findet in vielen Fällen „auf eigener Achse“ statt. Das heißt der LKW, den Sie von einem Unternehmen überführen lassen wollen, muss sich in einem fahrbereiten und verkehrstauglichen Zustand befinden. Überführungen können grundsätzlich in ganz Deutschland, aber auch international durchgeführt werden.

LKW-Überführung – Checkliste

Wenn Sie sich entschieden haben, eine LKW-Überführung vorzunehmen, gilt es folgendes zu beachten. Sie als Kunde sind für die Verkehrssicherheit des zu überführenden LKWs allein verantwortlich. Bestehen Unsicherheiten hinsichtlich der im Folgenden dargestellten Aspekte ist eine Rücksprache mit dem Überführer erforderlich.

Technische Mängel

Wird die Überführung Ihres LKWs wegen technischer Mängel vom Überführer abgelehnt, so müssen Sie mit Kosten für die Anfahrt je Entfernungskilometer rechnen.

Begleitpapiere

Sie als Kunde sind für die erforderlichen Begleitpapiere des LKWs verantwortlich (ausgenommen Fahrzeugschein u. Versicherungsbestätigung für Überführungskennzeichen) und Sie haften für alle anfallenden Kosten, die aufgrund technischer Mängel am Fahrzeug oder unsachgemäßer Beladung bzw. unzureichender Begleitpapiere/fehlender Genehmigungen entstehen.

Haftung

Der Überführer einer LKW-Überführung haftet nur für den Schaden, den er vorsätzlich oder fahrlässig verursacht hat. Eine Haftung für Schäden, bei denen Mängel am Fahrzeug oder an der Ladung mit ursächlich waren, ist ausgeschlossen. Auch der Ersatz von Verlusten aus entgangenem Gewinn ist ausgeschlossen. Für Verzögerungen aufgrund von Staus, Witterungseinflüssen, Streiks kann der Überführer einer LKW-Überführung nicht zur Verantwortung gezogen erden.

Treten während der LKW-Überführung technische Mängel auf oder werden solche von Behörden beanstandet, so ist der Überführer berechtigt, diese auf Ihre Kosten zu beheben oder beheben zu lassen, soweit die Maßnahmen wirtschaftlich angemessen erscheinen. Ist eine Rücksprache mit Ihnen als Kunden im Falle eines größeren Schadens oder Mangels nicht möglich, ist der Überführer berechtigt, den LKW auf einen geeigneten Abstellplatz zu fahren bzw. abschleppen zu lassen, eigene Überführungskennzeichen zu entfernen und die Kosten der Überführung bis dorthin zu berechnen.

Reparaturen

Sind vom Überführer Reparaturen durchzuführen oder kommt es wegen Reparaturen oder bei der Übernahme oder Übergabe zu Wartezeiten, die insgesamt mehr als eine Stunde in Anspruch nehmen, so werden Ihnen diese zusätzlich zu einem vereinbarten Pauschalpreis in Rechnung gestellt.

Kundenverantwortung

Die Meinung des Überführers über den Zustand Ihres LKWs und Ihrer Ladung ist keine Garantie dafür, dass alle Kontrollen ohne Beanstandung passiert werden können und entbindet Sie als Kunden nicht von Ihrer Verantwortung für evtl. auftretende Mängel oder Betriebsstörungen.

Fahrer

Die Auswahl des Fahrers, der die LKW-Überführung durchführen wird, steht ausschließlich dem Überführer zu, sofern Sie nicht eine abweichende schriftliche Vereinbarung getroffen haben.

6 Kommentare

  • Hallo!
    Vor nicht allzu langer Zeit fuhr ein ungarischer Händler auf meien bescheidenen Hof nahe Itzehoe und wollte einen meiner MAN TGA kaufen.
    so weit so gut…
    über den Preis wurden wit uns nach etwas längerem hin und her einig,(naja stand ja schon ne weile)problem war nur alle seine Fahrer waren schon mit anderweitig gekauften LKW in richtung Ungarn unterwegs.
    So haben wir gemeinsam nach einem Überführer gesucht und sind nach einigen Telefonaten bei der Firma LTS gelandet die in der lage war am nächsten Tag einen Fahrer zu mir zu schicken um den LKW abzuholen.Am nächsten morgen war recht früh jemand von LTS bei mir mit nem Koffer und roten Kennzeichen.schwub di wub ein paar Papiere ausgefüllt,die Kennzeichen angebracht,ein freundliches “Auf Wiedersehen” und schon fuhr er davon.
    2 Tage später erst ein Anruf von der Firma LTS das mein Fahrzeug angekommen und übergeben worden sei,ne Stunde später der Händler,hocherfreut das er so schnell doch noch den LKW bekommen konnte.Deswegen hier auch nochmal mein Dank an die Firma LTS aus Henstedt-Ulzburg (www.LTS-Gmbh.de)für diesen klasse Service.
    so das wars eigentlich viele Grüsse aus dem hohen Norden
    Norbert Schlüter

  • Guten Morgen .
    Ich habe vor mich mit Lkw Überführungen
    selbstständig zu machen. Berufserfahrung
    ist durch meine Tätigkeit als Kraftfahrer
    auf Silozug bei Landhandel vorhanden.
    Seit 1995.
    Folgende Fragen:
    Wie komme ich an faire Firmen die Überführungen durchführen?
    Was wird in der Regel gezahlt?
    Ich würde mich über Antworten freuen.
    Gruß Dinokurt

  • Hallo ich habe vor einiger zeit in Berlin einen Man Truck gekauft und müsste diesen wegen sehr engen Terminplanungen von der Firma Roadprofis.de nach Koblenz überführen lassen.
    in den letzten jahren habe ich mit zahlreichen Unternehmen in der Überführungsbranche zusammengearbeitet, jedoch ein solch professionelles und gepflegtes Auftreten war ich nicht gewohnt. Firma Roadprofis: grosses LOB!!!
    LG Gerd Zentik

  • Wir suchen noch einen zuverlässigen gepflegten seriösen LKW Fahrer mit guten rumänischen und deutschen Sprachkentnissen für regelmäßige Touren von Deutschland über Rumänien nach Moldawien und zurück. Führerschein CE Fahrerkarte und ADR Schein sind vorausgesetzt.

  • hallo ich habe vor mich mit Lkw überführungen selbstständig zu machen. Ich bin vom Beruf Kraftfahrer. Ich habe Berufserfahrung.
    ich wollte fragen was braucht man an erste Stelle oder wie sind die Bedingungen?
    Ich hätte gern Euere Meinungen. Lohnt es sich sich selbstständig zu machen?

Kommentar abgeben