Wohnen

Treppen

Treppen gibt es heute in den verschiedensten Formen und Materialien. Welche Art von Treppen es gibt, was eine gute Treppe ausmacht und worauf Sie bei Auswahl und Montage einer Treppe achten sollten, erfahren Sie hier.

Treppen – Zusammenfassung

Eine Treppe ist ein aus Stufen und Handlauf bestehendes Verbindungsstück zwischen Etagen oder Gangbereichen. Sie kann nach verschiedenen Materialien, Konstruktionsformen und technischen Prinzipien gegliedert werden. Treppen werden innerhalb vom Gebäude zwischen den einzelnen Etagen eingesetzt und außerhalb für den Zugangsbereich zum Gebäude genutzt. In einigen Varianten werden Treppen auch außerhalb des Baukörpers, für den Etagenzugang gebaut u.a. als Notzugang.
Besonders im Wohnhäusern werden Treppen zum besonderen Merkmal und beeinflussen wesentlich den Charakter des Gebäudes. Das Treppenhaus bildet dabei den Rahmen, in dessen Mittelpunkt die Treppe positioniert ist. Die Treppe wirkt meist in einem Gesamtkonzept des Gebäudes und bildet ein herausragendes Stilelement für die Architektur des Hauses.

Treppen – grundsätzlicher Aufbau

Bei Treppen unterscheidet man verschiedenen Arten der Konstruktion. Alle Arten haben aber die folgenden gleichen Teile.
Die Stufen bestehen aus einer horizontalen Teilfläche – der Trittstufe und dem vertikalen Stufenteil – der Setzstufe. Das Höhenverhältnis der Stufen zueinander beeinflußt den Komfort beim Treppensteigen für den Benutzer der Treppe in besonderem Maße. Sind Setzstufen in einem Lauf angeordnet so spricht man von einer geschlossenen Treppe.
Eine Treppe beginnt mit dem sogenannten Antritt, der ersten Stufe und endet mit dem Austritt – der letzten Stufe
Der An- und Austritt wird durch seitlich angebrachte An- bzw. Austrittspfosten begrenzt, die für den Benutzer der Treppe einen besonderen Halt bieten sollen.
Von diesen Pfosten aus wird das Geländer oder auch der Handlauf entlang der Treppe geführt. Der Handlauf kann eine Füllung besitzen, z.B. aus Sprossenelementen.
Die Treppenstufen werden durch die seitlich Teile , den Wangen, gehalten.

Treppen – Konstruktionsformen

Nach der Ausführung des Geländers werden grundsätzlich einläufige Treppen bzw. zweiläufige, auch doppelläufige Treppen genannt, unterschieden.
Grundlage aller Treppenkonstruktionen bilden die einfachen Treppenformen – gerade , gewendelte und gewinkelte Treppen. Von diesen Formen aus werden komplizierte Konstruktionen abgeleitet. Umkehrpunkte in der Treppenkonstruktion werden mit einem Eckpodest oder auch Zwischenpodest realisiert.
Eine weitere Form der Konstruktion sind die gewendelten Treppen. Die einzelnen Stufen sind in einem Kreis angeordnet, dessen Mittelbereich als Spindel bezeichnet wird. Die gewendelte Treppenform wird als besonders platzsparend angesehen. Bei dieser Konstruktionsart wird ein unterschiedlicher horizontaler Tritt der Stufe erzeugt, der im Innenteil sehr schmal ist und sich nach außen hin verbreitert.
Diese Treppenform wird mit hohler Spindel oder voller Spindel unterschieden. Die gewendelte Treppe mit voller Spindel haben selten auf der Innenseite einen Handlauf. Die Treppenform mit hohler Spindel wird meist als komfortable Variante mit zwei Handläufen und breiten Trittflächen gestaltet.

Treppen – Materialien

Treppen werden in den gängigen Materialien des Baukörpers gefertigt. Besonders beliebt sind Holztreppen. Mit Holz können, durch seine Maserung , durch seine Farbe, aber auch durch seine Festigkeit, elegante und formschöne Treppen entstehen. Sehr oft werden verschiedenen Holzarten eingesetzt und in einer Treppe kombiniert, um die verschiedenen Eigenschaften der Hölzer klug zu nutzen. Feste Hölzer werden bei den Stufen benutzt, um eine schnelle Abnutzung zu verhindern.
Weitere Materialien im Treppenbau sind Stein, wie Granit oder Marmor , oder auch einfach nur Beton, der mit Fliesen belegt werden kann.
Aber auch Treppen aus der Kombination von verschiedenen Baustoffen sind üblich und erzeugen beeindruckende Effekte. So das Zusammenwirken von Glas, Metall oder auch Holz

Treppen – Einbau

Der Einbau von Treppen ist eine Kunst, die meisterlich beherrscht werden sollte. Nichts ist nerviger, als eine Treppe, die bei jedem Tritt knarrt, wie ein altes Segelboot. Wer also Geld für eine glanzvolle Treppe übrig hat, sollte sich einen Einbau durch einen Fachbetrieb auch noch gönnen.

7 Kommentare

  • Hallo,
    besitze eine Stahlkonstruktion, mit 8 Geraden und 7 ungeraden Treppenstufen. Diese Metallstufen mÖchte ich mit Holzstufen verschÖnern. Was muss ich beachten,Stärke, Midestauftritt usw.
    Wer kann mir Rat geben ?
    Freue mich auf jede eMail.

  • I need wendel treppe for going high 2800 and would keep to turn around for 3/4 of the circel. Can you advice me about the type and material and also the diagram and other details. Thank you.

  • MÖchte eine Raumspartreppe/Spindeltreppe auf Estrichboden mit FÜußbodenheizung befestigen! Gibt es mÖglichkeiten ohne in den Estrich zu bohren? Eventuell spezialkleben?

  • Ich habe eine Treppe von einem Fachunternehmen einbauen lassen und bin leider sehr unzufrieden mit der AusfÜhrung. Es gibt einige Risse und Abplitterungen sowie viele unsauber gearbeitet Ecken und Kanten. Wer weiß, wie ich vorgehen soll ?

  • Guten Tag,
    ich besuche derzeit die Karl-Arnold-Schule in Biberach, in der ich meinen Bautechniker mache. Wir haben die Aufgabe bekommen, uns schlau zu machen, Über besondere, ausgefallene Treppenkonstruktionen, Über die wir auch eine Präsentation halten mÜssen. Vielleicht kÖnnen Sie mir Infomaterial zukommen lassen, per Email, in der eine spezielle Treppenkonstruktion drin vorkommt. Eine ausgefallene Treppenkonstruktion zu finden, ist sehr schwer.
    Im voraus Vielen Dank!

Kommentar abgeben