Gute Möglichkeiten für risikofreudige Anleger

Geld anlegen
Geld anlegen

Risikofreudige Anleger sollten sich nicht von den aktuellen Turbulenzen am Aktienmarkt abschrecken lassen. Denn es gibt immer noch viele gute Möglichkeiten, sein Geld beispielsweise bei https://www.wette.de/wettanbieter/ohne-oasis/ zu investieren!

Risiko und Rendite – ein Widerspruch?

„Risiko und Rendite sind zwei Seiten derselben Medaille“, so lautet ein bekanntes Sprichwort. Und in der Tat: Wer mehr Risiko eingeht, kann auch mehr Rendite erzielen. Doch ist das wirklich immer so?

Die Antwort ist: Nein, nicht immer. Denn es gibt auch Anlagen, die relativ risikoarm sind und dennoch eine gute Rendite erzielen. Umgekehrt gibt es natürlich auch Investments, bei denen hohes Risiko mit hoher Rendite einhergeht.

Rendite vs. Risiko

Beim Thema Rendite denken viele Anleger sofort an Aktien. Und tatsächlich bieten Aktien im langfristigen Verlauf die höchste Rendite aller Anlageklassen. Doch Aktien sind auch die riskanteste Anlageform. Denn während die Kurse von Aktien steigen können, können sie auch fallen – und zwar oft schneller als man denkt.

Wer also in Aktien investieren möchte, sollte sich gut überlegen, ob er bereit ist, das hohe Risiko einzugehen. Denn obwohl Aktien im Schnitt die höchste Rendite bringen, ist ihr Kursverlauf sehr volatil. Das bedeutet, dass Aktien an einem Tag stark steigen können und am nächsten Tag genauso stark fallen. Kurzfristig kann man also sehr viel Geld verlieren – oder sehr viel gewinnen.

Langfristig gesehen tendieren die Kurse von Aktien jedoch nach oben. Dies liegt daran, dass Unternehmen in der Regel langfristig wachsen und somit ihren Aktionären mehr Gewinne ausschütten können. Daher ist es ratsam, Aktien nur dann zu kaufen, wenn man bereit ist, das Risiko einzugehen und langfristig zu investieren – mindestens 5 bis 10 Jahre, besser noch länger.

Alternativen zu Aktien

Wer sich den hohen Kursschwankungen von Aktien nicht aussetzen möchte oder einfach nur eine risikoarme Alternative sucht, hat Glück: Es gibt zahlreiche Investments mit geringem bis gar keinem Risiko, die trotzdem attraktive Renditen bieten. Einige Beispiele hierfür sind:

Anleihen: Anleihen sind Schuldverschreibungen von Staaten oder Unternehmen. Sie haben in der Regel eine Laufzeit von 5 bis 30 Jahren und bringen regelmäßige Zinszahlungen (Coupons). Am Ende der Laufzeit erhält man den Nominalbetrag der Anleihe zurück (Rückzahlung). Anders als bei Aktien besteht bei Anleihen kein Kursrisiko: Solange man die Anleihe bis zum Laufzeitende hält, weiß man genau, welche Rendite man erzielen wird. Allerdings besteht bei Staatsanleihen immer das Risiko des Zahlungsausfalls (Default-Risk), da Staaten theoretisch pleitegehen können.

Wettanbieter: Wetten können auf viele unterschiedliche Ereignisse abgeschlossen werden (z.B. Sportereignisse, Wahlen, Börsenkurse). Die Wettanbieter sind Unternehmen, die Wetten annehmen und abschließen. Die Wettquoten geben an, wie hoch die Wahrscheinlichkeit eines bestimmten Ereignisses ist. Je niedriger die Quote, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit. Die Wettanbieter stellen sich immer auf die Seite derjenigen, die das unwahrscheinlichere Ereignis wetten und erwarten so einen Gewinn.

Bitcoin
Bitcoin

Kryptowährungen

Kryptowährungen haben in letzter Zeit eine Menge Aufmerksamkeit auf sich gezogen und das nicht ohne Grund. Bitcoin, die wohl bekannteste Kryptowährung, hat innerhalb der letzten 12 Monate über 1.000% an Wert zugelegt. Das ist ein unglaubliches Wachstum und es gibt viele Experten, die davon ausgehen, dass das Wachstum noch weitergehen wird. Kryptowährungen sind also eine gute Möglichkeit für risikofreudige Anleger, ihr Geld zu investieren und möglicherweise große Gewinne zu machen.

Allerdings sind Kryptowährungen auch sehr volatil und es besteht das Risiko, dass die Investition auch vollständig verloren gehen kann. Kryptowährungen sollten also nur mit Geld investiert werden, welches man bereit ist zu verlieren. Wer in Kryptowährungen investieren möchte, sollte sich daher gut informieren und sich bewusst sein, dass es sich um eine risikoreiche Anlageform handelt.

Fazit

Risikofreudige Anleger haben in der heutigen Zeit gute Möglichkeiten, ihr Geld zu investieren. Dank der Globalisierung und dem damit verbundenen Wachstum der Weltwirtschaft gibt es viele interessante Anlageoptionen. Die Renditen dieser Investments können durchaus attraktiv sein. Allerdings sollten risikofreudige Anleger auch bedenken, dass mit einem höheren Risiko auch ein höherer Verlustpotenzial verbunden ist. Daher sollten sie ihr Kapital gut diversifizieren, um das Risiko zu minimieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*