Liebe

Ehescheidung

Immer mehr Ehen werden geschieden. Was die Scheidung der Ehe bedeutet, wie eine Ehe-Scheidung abläuft, welche Arten von Scheidungen es gibt und was Sie generell zur Ehescheidung wissen sollten, erfahren Sie hier.

Scheidung

Immer mehr Ehen werden geschieden. Auf schätzungsweise 100 Ehen eines durchschnittlichen Heiratsjahrgangs entfallen rund 46 Scheidungen und 18.961 Minderjährige, die dadurch zu Scheidungswaisen wurden. Rund 90% der Scheidungen erfolgen einvernehmlich. Scheidung und Trennung gehört immer mehr zu unseren Lebensalltag. Es sollte aber immer bedacht werden, dass diese endgültige Entscheidung für alle Beteiligten ein einschneidendes Ereignis ist.

Scheidung – Zusammenfassung

Die Scheidung ist die formelle Beendigung einer Ehe. Die Ehe kann nur durch den Tod oder durch die Scheidung beendet werden. Die Scheidung muss durch ein richterliches Urteil festgestellt werden. Die Grundlage jeder Ehescheidung ist eine gescheiterte Beziehung zweier Menschen. Nach dem Deutschen Recht kann in den überwiegenden Fällen erst eine Ehe nach Ablauf eines Trennungsjahres geschieden werden. Die Ehe wird geschieden, wenn sie "zerrüttet" ist. Sind sich die Eheleute über die Scheidung und die Scheidungsfolgen einig – dann braucht die Zerrüttung nicht mehr geprüft zu werden. Sollten sich die Eheleute aber nicht über die Scheidung und dessen Folgen einig sein – dann müssen diese Fragen vom Gericht geklärt werden. Die eigentliche Schuldfrage wird heute nicht mehr geklärt, da niemand mehr "schuldig" oder "unschuldig" geschieden wird.

Scheidung – Voraussetzungen

Zuerst muss geklärt werden, nach welchem Recht geschieden wird. Sind beide Ehepartner Deutsche, so gilt allein das Deutsche Recht. Ist nur einer der Ehepartner Deutsch, richtet sich die Ehescheidung nach Deutschen Recht, wenn sie in Deutschland stattfindet. Sollten beide Ehepartner Ausländer sein gilt das Heimatrecht ihrer Staatsangehörigkeit. Nur bei verschiedenen Staatsangehörigkeiten der Ehepartner, die gemeinsam in Deutschland leben, richtet sich die Scheidung nach dem Deutschen Recht. Eine gescheiterte Ehe kann geschieden werden, wobei in der Regel die Voraussetzung einer Trennungszeit von mindestens einem Jahr gilt. Hierbei wird eine räumliche Trennung innerhalb der gemeinsamen Ehewohnung mitgerechnet. Die Ehe ist geschieden, wenn die Lebensgemeinschaft der Ehepartner nicht mehr besteht und nicht erwartet werden kann, das die Eheleute sie wieder herstellen. Diese Voraussetzungen müssen im Scheidungsprozess vorgetragen und evtl. sogar bewiesen werden.

Scheidung – Formen

Man unterscheidet insgesamt vier verschiedene Formen der Scheidung:

Die Scheidung nach weniger als einem Jahr:
Bei einer Trennungszeit von weniger als einem Jahr kann nur eine Ehe geschieden werden, wenn die Fortsetzung für den Antragsteller eine unzumutbare Härte darstellen würde. Die Voraussetzung liegt vor, wenn eine Weiterführung der Ehe für einen Ehepartner unzumutbar währe, z.B. bei Misshandlung, die Ehefrau ist von einem anderen Mann schwanger, der andere Ehepartner ist Alkoholiker oder bei sexuellen und psychischen Demütigungen durch den anderen Ehepartner.

Die einverständliche Scheidung nach einem Jahr der Trennung:
Neben dem Trennungsjahr ist eine weitere Voraussetzung für eine einverständliche Trennung das beide Ehepartner der Scheidung zustimmen und sich einig sind in den Punkten des Unterhalts für den Partner, der Aufteilung von Ehewohnung und Hausrat sowie im Fall von gemeinsamen Kindern über das Sorgerecht, Umgangsrecht und den Kindesunterhalt.

Die nicht einverständliche Scheidung bei einer Trennungszeit von weniger als drei Jahren:
Leben die Eheleute länger als 1 Jahr, aber noch keine 3 Jahre getrennt, und ist der andere Ehegatte nicht mit der Scheidung einverstanden, so muss das Scheitern der Ehe vor Gericht bewiesen werden. Streitet der andere Ehegatte die angegebenen Scheidungsgründe ab, so können sogar Zeugen vernommen werden.

Die Scheidung nach mehr als 3 Trennungsjahren:
Hier gilt die Ehe als eindeutig zerrüttet. Und wird auch dann geschieden, wenn der andere Ehepartner der Scheidung wiederspricht.

Scheidung – Verfahren

Zuständig für Scheidungen ist das Familiengericht (Amtsgericht) am Wohnort des Ehepartners, bei dem minderjährige Kinder aus der Ehe leben, anderenfalls das des letzten gemeinsamen Wohnsitzes der Ehepartner. Um das Scheidungsverfahren einzuleiten, muss einer der Ehepartner einen Scheidungsantrag stellen. Dazu muss er einen Anwalt beauftragen, der auch den Antragsteller beim Scheidungsverfahren begleitet. Fachanwältinnen und Fachanwälte für Familienrecht finden sich im Telefonbuch oder im Internet über Anwaltssuchdienste. Ein Rechtsanwalt kann immer nur einen Ehepartner vor Gericht vertreten, niemals beide. Eine Ehe kann nur mit einem Anwalt geschieden werden, wenn sich die Parteien in allen Punkten einig sind. Dann kann der "Antragsgegner", also der Ehepartner, der nicht selbst den Scheidungsantrag stellt, auch ohne Rechtsbeistand vor Gericht erscheinen. Die Kosten richten sich auch hier nach dem "Streitwert", d.h. einem vom Gericht festzusetzenden "Wert" des Verfahrens. Der wiederum richtet sich nach dem Monatseinkommen der Eheleute, ihren Unterhaltspflichten gegenüber Kindern, ihrem Vermögen und ihren Schulden. Hinzu kommt für den Versorgungsausgleich der Jahresbetrag der zu übertragenden Rentenansprüche.

Scheidung – Ehescheidung online

Die Beauftragung des Rechtsanwalts kann auch online erfolgen. Dieser kann nach Übermittlung der erforderlichen Daten, auftragsgemäß denn Scheidungsauftrag stellen. Eine oline-Scheidung kann Zeit und Geld sparen. Voraussetzung ist aber auch in diesen Fall, das beide Ehepartner mindestens ein Jahr getrennt leben und sich über alle wesentlichen Fragen die aus einer endgültigen Trennung entstehen einig sind.

53 Kommentare

  • Kann man nicht die Gerichtskosten durch die Rechtschutzversicherunght bezahlt. WÜrde mich auf ne antwort freuen

  • Kredit per handschlag kann oder muss ihn bezahlen. wenn mein mann das gemacht hat ohne vetrag

  • ich habe schon des Öfteren gehÖrt, dass wenn ein partner bei scheidung auf den versorgungsausgleich verzichtet der andere das geld bei der rente dann aber nicht mehr hat. stimmt das?

  • hallo,suche tipps event.geschädigten.habe ein haus , beide haben 150% des eigenheims.fienanzierungssumme !120000 €,wie läuft das bei einer SCHEIDUNG?????DANKE fÜr JEDE auskunft.

  • ich habe seinerzeit 100.000 DM mit in die Ehe gebracht (1992). Mein Partnerin hatte keinerlei VermÖgen. Da mittlerweile die Ehe zerrÜttet ist, denke ich an Trennung/Scheidung. Wir haben vor 10 Jahren eine Eigentumswohnung gekauft, die ich auf beider Namen habe eintragen lassen. Ist es nach dem Gesetz mÖglich, von diesem Erwerbspreis meine eingebrachten 100.000 DM abzuziehen, ich meine im Falle eines Verkaufes? FÜr eine Antwort wäre ich Ihnen dankbar.,freundliche GrÜsse GG

  • Das Trennungsjahr beginnt jetzt bei uns.Bestrebe den Auszug meiner Ehefrau.Meine Frau will in 100 metern
    sich eine Wohnung nehmen.FÜr mich ist es keine Trennung?Die Entfährnung scheint mir zu gering.
    Bitte um Hilfe.

  • Hallo bin seid 3 Jahren getrennt lebend. Hat meine Nochfrau fÜr diesen Zeitpunkt Rentenanspruch. Die Meldung zum Finanzamt geschah direkt beim Auszug.
    Besten Dank fÜr die Antwort.

  • ich weiss nicht wie ich anfangen soll. erstens bin ich 22 jahre und meine jetzige frau20. sie hat mir irgend was von eigeredet das sie papiere braucht und hin und her.ich bin eu stattsbÜrger sie nicht. sie ist rumänärin. sie ist jetzt scwanger aber ich bin mir nicht ein mal sicher ob das kind mir gehÖrt. haupt sache ist das sie mir droht. und vieles mehr. ich weiss nicht mehr was ich machen soll ich bin verzveifelt,fÜhle mich betrogen und ausgenutzt. am liebsten wÜrde ich irgend woo hin gehen wo keiner wo keiner mehr findet.bitte um eine ruckschprache. danke

  • Kann der Versorgunsausgleich ausgeschlossen werden, wenn dies von den beiden Eheleuten in einer notariellen Scheidungsfolgesachenvereinbarung festlegen?
    Danke!

  • Hallo,wie ist das mit lebensversicherungen,die man vor der eheschließung geschlossen hat.fallen diese bei einer scheidung auch an den ehemann?habe einen sohn und mÖchte bei todesfall wie bei einer mÖglichen scheidung die versicherungen behalten.Muß man einen ehevertrag haben oder irgendwo anders schriftlich haben??bitte um antwort..danke

  • Ich mÖchteeine frage stellen wege dem Beschsrecht fÜr die kinder weil ich bin vom Aaragau und mein Freund vom Hergiswil in Nidwalden weil er ist bereitet sich vor fÜr seine Scheidung, drum frage ich ob es gleich ist wie im Aargau weil ich scho geschieden bin und ich meinem Freund die notwendige UnterstÜtzung mÖchte, i hoffe Sie kÖnnen mir helfen und ich warte auf Anwort Mit Freundlichen GrÜssen

  • Mario:Hallo meine Frau bekommt eine Rente in HÖhe von 3000€/Monat.
    Wird diese auf meinen Unterhalt angerechnet bin demnächst Harz 4 Empfänger. Sie will sich scheiden lassen da die Ehe kaputt ist.Wieviel muß sie an mich zahlen??

  • wurde vom Partner verlassen.Haben ein Haus gehabt das nun verkauft wurde.Da ich mit unterschrieben hatte musste ich laut Anwalt 15000€ bez. Der Anwalt meint von der eigenheimzulage stÜnde mir nichts zu.Er hat bis zuletzt im Haus gewohnt.Habe halb- und 4jähriges Kind. Wohne jetzt bei meinen Eltern weil er noch keinen Unterhalt weder fÜr mich noch fÜr die Kinder bezahlt.Weiss nicht mehr ob ich meinem Anwalt vertrauen kann.Bitte um Hilfe

  • Meine Freundin ist Inderin,ihr Mann auch, sie haben in Indien geheiratet.Jetzt will Sie sich scheiden lassen.Leben beide in Deutschland.Reicht hierfÜr ein Anwalt fÜr Familienrecht?

  • wir sind seid 4 wochen verheiratet,aber es war ein grosser fehler von mir, meine frau arbeitet 60 std. im monat mÜsste ich trotz ihrer geringe einkommen nach so ein kurzer ehe zeit trotzdem unterhalt zahlen und wenn ich gleich ausziehen wÜrde wieviel mÜsste ich zahlen.ich war schon mal verheiratet und zahle an mein sohn von der ersten ehe im mon. 400€ wird das eventuell auch berÜcksicht,und ihre absicht war es habe ich jetzt festgestellt sie wollte nur heiraten wegen ihrer finanziellen sicherheit,wÜrde mich freuen wenn sie mich da mal aufklären wÜrden.

  • Ich bin weniger als ein Jahr verheiratet, wir wollen uns scheiden sa ich schwanger von andere bin und wir sind in alles einig. Wie Lang konnte die Scheidung dauern in diesem Fall, oder wie kÖnnen wir machen das es schneller wir?? Bitte um Antwort.

  • Ich hätte mal eine Frage und die ist ziemlich wichtig also: Welche Buße mÜsste ich bezahlen bei nicht Einreichen der Scheidungspapiere? Muss ich Überhaupt Buße bezahlen? Bitte brauche dringend eine Antwort!!!! Danke!!!

  • gibt es eine Tabelle wo ich ungefähr ablesen kann wieviel ich an meine Frau und mein Kind zahlen muss??

  • Ich brauche dringend einen Ratschlag.Bin Ausländerin und mit einem deutschem seit fast 8 Jahren verheiratet.Ich bin 28 Jahhre alt und mein Mann 62 Jahre alt.Ich mÖchte mich scheiden lassen da ich es mit meinem Mann nicht mehr aushalten kann. Wir leben im Haus seiner 85 jähriger Mutter die ich auch versorgen muss.Ich habe kein Einkommen bin Arbeislos und bekommme nur 350€ im Monat.Wir schlafen seit 2 Jahren getrent.Ich kann mir keinen Anwalt leiste und weiss nicht was ich machen soll damit ich mich scheiden kann. Danke fÜr Ihre Antwort.Romana

  • Bin seit 5 jahre mit einem Deutsche verheiratet. In nechste woche wird das Haus seine Eltern verkauft, wo mein Ehemann hat 1/3. Das haus wird fÜr 190.000 verkauft und schulden bei der Bank sind noch 20.000.Wir haben kein Ehevertrag gemacht und muss ich auch unterschreiben. Nach dem umzug mÜssen wir trenenlassen weil ich ein kinderwunsch habe. Wer weiss ob ich als zugewingemeinschaft was von seinem Geld bekommen kann? Ich bin Hausfrau von beruf :-(. Bitte im HILFE!!! DANKE!!!

  • Guten tag,ich bin seit 6 Jahre mit einem Deutschen verheiratet, wir wollen uns nicht trennen aber ich habe das GefÜhl unsere Ehe wird nicht länger wie 7 Jahre dauern.Ich habe eine Tochter nicht von ihm, wir haben keine gemeisame Kinder,leider, er schläft mit mir lange nicht mehr, obwohl wir im selben Bett schlafen, es ist traurig aber, meine Frage:er hat im Dezember 2005 die hälfte von dem Haus seiner Eltern bekommen, dafÜr ein Kreidt aufgenommen,(Hypotheke?)nur auf seinem Namen, den Eintrag hat er auch nur auf seinen Name gemacht in dem Grundbuch, ich erscheine nirgendwo, ich wollte ihm auch helfen mit Kosten und Sachen zum renovieren, bauen, aber er wollte nicht.Ich arbeite vollzeit,habe mein Gehalt und hätte ihn gern unterstÜtzt, er hat einen Sohn von frÜherer Beziehung. Was steht mir zu falls wir uns trennen?ein teil von dem Haus(von seinem Teil)oder gar nichts. Ich verstehe nicht warum er mich nicht zum Notar und auch nicht zur Bank mitgenommen hat, wenn ich ihn danach frage, sagt er mir, es wäre nur fÜr meine Sicherheit dass ich schuldenfrei bleibe wenn was passiert…dass ich beruhigt sein soll obwohl ich mein Name nirgendwo sehe, aber das beunruhigt mich sehr.Er ist auch viel ruhiger geworden und sparsam mit den WÖrter.KÖnnten Sie mir eine kleine Erklärung geben?Vielen Dank.
    MfG.

  • Hallo Angie!!!!!! Du bekommst dein teil (zugewingemeinschaft) von deinem Mann. Zumbeispil: Das Haus(teil die er hat) hat 100.000 Euro gekostet. Der hat dafÜr nur 40. 000 kredit genomen. Du bekommst von die 60.000 (50%) – 30. 000 sind deine!!!!!!!

  • Vor 3 Monaten habe ich mich von meinem Mann getrennt und will ihm mit Hilfe eines “Erbes” die Hälfte vom gemeinsamen Haus ausbezahlen, um darin weiter wohnen zu kÖnnen (mit 2 Kids). Muss ich Erbschaftsteuer bezahlen und kann ich den Miteigentumsanteil meines Mannes Übernehmen, bevor wir geschieden sind?
    Danke fÜr Antwort.
    Kostet das was?

  • hallo regina!
    wenn ich das jetzt richtig gelesen habe hast du pkh beantragt aber noch keine antwort darauf. erkundige dich doch mal bei deinem familiengericht wie weit der stand der dinge ist, denn bei mir war es so das der ra nicht das recht hat vorrauszahlungen geltend zu machen. stand auch in der bestetigung fÜr pkh extra drin. ich hoffe es hilft dir weiter

  • ich bin seit 10 jahren verheiratet. Wir haben zwei Kinder im Alter von 10 und 12 Jahren. Wir beanspruchen beide das gemeinsames Sorgerecht und sind uns nicht einig Über den Verbleib der Kinder! Ich bin hauptverdiener und meine noch frau ist arbeitslos nun stellt sich dr frage ist es mÖglich das die Kinder bei mir bleiben kÖnnten? Gegen den willen irer Mutter, da ich berufstätig bin und jeden Tag von 4.00 uhr -18.00 uhr bei der Arbeit bin und ein Haus besitze aber die betreuhung der Kinder durch Schwiegermutter oder Verwandte wie z.B. Schwägerin oder Bruder sicher stellen kann.

  • Hallo,bin jetzt seit 6 Wo. von meinem Mann getrennt.Er hat eine andere Frau kennengelernt.Im August 06 bin ich mit ihm von NRW nach Niedersachsen gezogen. Er hat dort eine Arbeitsstelle bekommmen. Aus lauter Liebe habe ich meinen festen Arbeitsplatz gekÜndigt,meine Wohnung aufgegeben. Im Dezember dann das plÖtzliche aus fÜr mich. In der zwischenzeit haben wir ein Haus gebaut,gehÖrt seiner Mutter.Ich bin dann ausgezogen und stehe nun auf der Straße. Bin jetzt bei meinem Sohn untergekommen und suche mir eine Wohnung.Stehe jetzt vÖllig mittellos da. Unterhalt ist noch nicht berechnet.Wo bekomme ich Hilfe? Was kann ich tun?

  • hallo!vo uber 1 jahr habe ich mein jetzigen mann bei der bundeswehr im kosovo kenen gelernt da ich auch kosovo bin und bei der bundeswehr als dolmetscherin gearbeitet habe sind wir zusammen gekommen. ich habe ihn in deutschland besucht und wir haben festgestellt das wir fur immer zusamen sein wollen. vor 2 monaten haben wir dan auch geheiratet nun will mein mann nicht mehr mit mir zusammen sein er sagt mir auch nicht warum von meiner seite aus ist nichts vorgefallen aber er gibt mir auch nicht die schuld . ich habe ind der zeit die wir jetzt getrennt sind nach geforscht was der grund sein koennte , und habe unsere telefonrechnungen uberpruft ob da vielicht ne andere im spiel ist und ich vermute ja weill es nur noch eine nummer auf der rechnug gibt und die ist von einer ehmaligen arbeitskolegin von ihn auch solatin . ich habe sie angerufen und gefragt in welher verbindungsie zu meinem man steht , sie sagte das da nie was war und auch nicht sein wird , ich kann das aber nicht glauben weil sie sich rund um die uhr schreiben und telefonieren bis spaet in die nacht 03:00uhr . ich weiss nicht was ich mchen soll ich bin total kapput ich hoffe mir kann jemand helfen .ich were sehr dankba uber einen rat oder tipp . hida

  • ich bin Engländer meine Ex-Frau TÜrkin. Wir haben 1989 nach deutschem Recht geheiratet und sind 2003 in Deutschland geschieden worden. Meine Ex-Frau meint nun, lt. tÜrkischen Recht wären wir noch verheiratet und wir mÜssten in die TÜrkei, um uns dort scheiden zu lassen. Hat sie Recht?

  • etelka:wer kÖnnte mir ein rat geben,bin seit 2004 geschieden und aus gemeinsamen Haus ausgezogen.Nun Wohnt unsere Tochter im Haus.Mein Ex mÖchte unsere Tochter aber rausschmeisen weil Er es verkaufen mÖchte.Unsere Tochter ist zu Zeit Arbeitslos und da zu noch Schwanger.
    BegrÜndung:verkaufen Er ist nicht mehr bereit die Rest Schulden zu Tragen.Muss aber da zu sagen Er ist damalas Verurteilt worden zu weitere Zahlungen zu Leisten da ich Ihm eine miete von 300,-€ gezahlt habe , oder besser gesagt Unterhals Ausgleich.

  • Meine Frage, kann Er unsere Tochter so einfach rauseckeln und was kann ich da gegen tun??
    Von meine seite kann Sie weiter im Haus bleiben, aber ich mÖchte das mich meiner Ex in Ruhe läßt.Danke und hoffe das mir jemand helfen kann.

  • Ich habe dreifach Den Versorgunsausgleichformular, bin unsicher.Was fÜr ein Amt kann dabei helfen?Man hat mir ARAG-Versicherungen empfohlen?Ist es richtig?Wie teuer ist es?

  • Hallo!
    Welche AnsprÜche kann man geltend machen, wenn man nach 25Jharen Ehe die Scheidung einreicht und im gemeinsamen Haus,das eigentlich dem Mann gehÖrt wohnen bleiben will.
    Wie ist da die Rechtslage?Kann der Mann nun Miete verlangen oder gehÖrt das Haus aus moralischen GrÜnden auch der Frau und sie kann da wohnen bleiben?
    Ausserdem wohnen noch 2 von 4 ehelichen Kinder ( 16 u 18 ) mit der Frau im Haus.
    WÜrde mich Über Antwort oder Über Ratschläge freuen

  • Hey, liebe meinen Mann nicht mehr. Was passiert wenn ich gehe: Die Firma ist blank, das Haus weg und mein Mann erledigt. Hat jemand ne Idee?

  • Iam an Italian Civil and Vatican lawyer.I can defend in all the world marriage nullity cases according canon law. As Sacred Roman Rota Lawyer I can work in all the world because Canon Law is universal law for Catholic people.
    I have studied an elementary German language for travel and I apply to study it always better.I am at disposal of Austrian lawyer to help people in difficult marriage cases.Regards
    Adv. Michele Meconcelli
    via Pisacane,3
    53044 Chiusi Scalo (SI)
    Tel. 0039/578/227383
    0039/0339/1924850
    0039/339/1924850

  • hello ich bin verheiratet seit5 jahre mit eine deutche frau, verhairatet in tÜrkai kann ich dort scheiden lassen? danke fÜr antwort

  • Kann mir jemand Auskunft geben was mir nach einer Trennung zusteht?
    Bin seit 24 Jahren verheiratet, und habe mit meinem Mann zusammen seinen Betrieb gefÜhrt. Wir haben vor unsere Ehe eine GÜtertrennung (mit Zugewinngemeinschaft) vereinbart. Meine Arbeit habe ich fÜr den Betrieb und unsere Kinder aufgegeben, so dass ich nur 12 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt habe. Was wiederum bedeutet dass ich in 10 Jahren nur die mindest Rente bekomme. Da wir in unserem Betrieb fÜr mich aus KostengrÜnden nicht in die Rentenkasse eingezahlt haben.
    Nun mÖchte mich von meinem Mann trennen. Die große Angst vor dem Neuanfang hat mich immer wieder durchhalten lassen, vor allem weil, ich nicht weiß wovon ich leben soll. Habe ja nie Gehalt bekommen.
    Nun meine Frage: Was steht mir zu. Oder, worauf habe ich Anrecht?

  • meine frau hat nach der scheidung sofort wieder geheratet,und lebt mit unserer tochter zusammen.wenn diese ehe vorzeitig in die brÜche geht, muß ich dann wieder unterhalt an meine exfrau zahlen?

  • Hallo,mein ex-man hat sich die lebensversicherung auszahlen lassen,die wir während der ehe abgeschlossen haben.jetzt meine frage:steht mir die hälfte zu???

  • ich lebe seit 4 jahren getrennt von meinem mann,er zahlt mir keinen trennungsunterhalt mehr obwohl er im monat 10 tausent € hat und bekommt noch prozeßkostenhilfe,ich nicht da ich nicht bedÜrftig bin obwohl ich nur ein einkommen von 486,00€ im monat habe,ich soll zum sozialamt gehen.wer kann mir helfen????? wo bleibt da die gerechtigkeit.

  • Mein Mann und ich haben einen EheVertrag Über GÜtertrennung. Nun fÜhren wir ein gemeinsames Sparkonto. Mein Mann war Allein Verdiener weil wir zwei Kinder haben. Steht mir die Hälfte des Sparkontos zu, Wir sind beide als Inhaber eingetragen. Und laut Sparvertrag EinzelverfÜgungsberechtigt?

  • hallo ich bin seit 1999 verheiratet
    undn habe 3 kinder 6 jahr und zwilinge 7 jahr und mÖchte mich von meine noch jezige frau trenen sie macht unsere kinda kaput mit nerfen schreit schlegt kinder stendig und ich kann nicht machen ich wil sie verlasen aber das kinda bei mier pleiben ist das mÖglich wir reden nur selten wenn sein muss sait 2002 das sin 5 jahre wo nicht gut lauft und ich liebe sie nicht meer habe aber keine andere frau
    DANKE

  • Bitte machen Sie Ihre Leser auf diese Überregional bedeutungsvolle Veranstaltung aufmerksam. Ein Artikel wäre wunderbar!
    Am Mittwoch, 12. November2007 um 19:30 Uhr referiert Rechtsanwalt JÖrg Peter Mannel, Frankfurt, zum Thema “Trennung & Scheidung – Erste Schritte – Kosten senken, Stress vermeiden” im Clubraum 3 des BÜrgerzentrums Saalbau Bornheim, Arnsburger Str. 24. Veranstalter des Infoabends ist der gemeinnÜtzige Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV). Der Eintritt ist frei. Kontakt: Rudolf Zeiler 06102/83 47 97 – https://www.isuv.de
    Trennung & Scheidung – Erste Schritte – Kosten und Stress senken!
    Einvernehmlich auseinander gehen, wie geht das?
    Bornheim. Im Rahmen eines Infoabends referiert zum Thema „Was ist bei Trennung und Scheidung unbedingt zu beachten, damit kein Rosenkrieg entsteht?“ Rechtsanwalt JÖrg Peter Mannel am Montag, 12 November 2007 um 19.30 Uhr, im BÜrgerzentrum Bornheim Arnsburger Straße 24, 60385 Frankfurt/M., Clubraum 3. Rechtsanwalt JÖrg Peter Mannel wird in seinem Referat aufzeigen, was bei einer Trennung vom Partner unbedingt beachtet werden muss, damit eine „sanfte Scheidung“ mÖglich ist. Des Weiteren wird er aufzeigen, was Paare selbst regeln kÖnnen ohne Familiengericht. Veranstalter des Infoabends ist der gemeinnÜtzige Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV). Der Eintritt ist frei
    Die Trennung ist immer ein existentiell einschneidendes Ereignis fÜr beide Partner. Lebenspläne zerbrechen, daher prägen Angst, Unsicherheit vor der Zukunft, Selbstzweifel, Schuldfragen, … die Trennungszeit. Es liegt an beiden Ehe-maligen, wie sie damit umgehen, ob sie nicht mehr miteinander sprechen, ob sie sich zerfleischen, ob sie ihren Streit nur Über Anwälte austragen, ob die Trennung zum „teueren Abschied“ wird. Sind sie sich einig, verstehen sie es, sich zumindest in Bezug auf Kinder und Knete zu einer gemeinsamen Linie durchzuringen, kÖnnen sie sehr viel Geld sparen – und die Nerven schonen.
    Der Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV) setzt sich fÜr einvernehmliche Scheidung ein, die insbesondere im Interesse der Kinder liegt. Einvernehmen stellt sich nach den Erfahrungen des ISUV aber nur ein, wenn die Ex-Partner den sprichwÖrtlichen Gesprächsfaden miteinander nicht verlieren, sich grÜndlich informieren.
    Kontakt: Rudolf Zeiler 06102/83 47 99 – https://www.isuv.de

  • Halloooo…? werden hier nur eigene Geschichte erzählt?Und nicht mal bischen ausgetauscht? So kommt Ihr nicht weiter.Hat keiner ähnliche Erfahrungen gemacht um manchen Läsern mal eine Antwort zu geben?

  • ich lebe in der tÜrkei und brauche dringend hilfe sonst drehe ich noch durch!!!
    1998 bis 1998 war ich in der brd mit einer deutdchen verheiratet und in der brd wurden wir geschieden.
    seitdem versuche ich die anerkennung der scheidung auch hier anerkennen zu lassen.
    meine ex will die scheidung hier nicht.
    darf eine deutsche in brd geschieden und in der tÜrkei verheiratet bleiben.
    wie kann ich sie zur zustimmung zwingen?
    kennt jemand einen anwalt der sich damit auskennt?
    meine e mailadresse
    haasctnky@hotmail.com
    ich dankebar fÜr jede hilfe

  • lebe in trennung,will eine PKH beantragen.Mein Anwalt ist aber der meinung ich muss zuerst meine Lebensversicherung verkaufen oder beleien.Das ist aber mein “notgrischen” fÜr später-kann er mich trodzdem dazu zwingen??

  • hallo zusammen kann mir jemand helfen ich habe in kosovo geheiratet.da mein ex mann mich betrogen gelogen und vergewaltigt hatt und mich betroht habe ich mich geschieden von ihm die scheidung hatt in kosovo statt gefunden aber da er seit 07 in der schwiez ist und mich betroht habe ich angst von ihm.mitler weil habe ich ein freund und mÖchte mit ihm heiraten aber da in der schweiz klappt das nicht so gut.was muss ich tun habe die scheidungs dokumente weitergeleitet aber bis heute ist nicht pasiert ich will das mein ex freund sich nicht in der schweiz befindet sonst muss ich immer mit angst leben.und ich will mit mein zukÜnftiger mann zusammen leben kann mir jemand helfen bitttte.

  • hallo zusammen
    mein freund ist noch verheiratet und besitzt ein eigenes haus in dem er auch allein im grundbuch steht. seine noch-ehefrau lebt auch noch im haus mit den 3 gemeinsamen kindern.
    sie hat nen neuen lover und da mein freund die woche Über auswärts arbeitet schläft und lebt der neue lover nun im haus meines freundes.
    wenn mein freund am wochenende heim kommt muss er entweder bei mir Übernachten weil der neue lover dann in seinem haus ist oder seine NochFrau geht mit ihrem NEUEN aus und schläft dann die nacht Über bei dem.
    das ist doch eine zumutung finde ich. muss man sowas dulden?
    ausserdem erzählt uns die NochFrau ständig sie zieht aus und nimmt sich ne gemeinsame wohnung mit dem NEUEN und den kindern aber machts dann doch nicht.
    die kinder sind schon total verwirrt und wir auch. man bekommt keine ruhige minute mehr.
    muss man das alles dulden? welche rechte hat man als eigentÜmer? kann man dem NEUEN hausverbot geben?

  • Mich hat meine Frau vor 2-Monaten verlassen fÜr jemand anders.
    Ich bin in unserem gemeinsamen Wohnung geblieben und jetzt will Job Center eine BegrÜndung von mir warum soll/will ich in diese Wohnung bleiben.Ich weiß nicht was soll ich da schreiben.Bitte kann mir Jemand ein Rat geben.

  • Hallo.
    hab ein kleines problem mein freund ist noch verheiratet und will sich scheiden lassen habe bis jetzt aber noch nichts vom anwalt gesehen oder irgendwelche beweise. er sagt nur jetzt kommt das trennungsjahr und das wars aber die beiden leben noch zusammen. und wenn ich ihn drauf anspreche wird er ganz anders unf fragt ob ich ihm nicht vertraue. kann ich ihm da vertrauen? bitte brauche schnelle hilfe

  • so wie bruno pÖischka die sache hin stellte
    war sie ja nicht ehrlich
    sicher ist seine ex frau nur wenige meter weit weg gezogen
    das aber nur weil sie kein geld hatte um den gemeinsamen ort zu verlassen
    und ein guter mensch ihr ein dach Über den kopf gab aus nächstenliebe
    leider ist diese persohn mitlrtweile verstorben
    aber die ex von bruno plischka hat nie problem gemacht gegen bruno
    und sie wohnt immer noch nur 100 meter von ihm weg

  • Ich lebe seit 2 Jahren mit einem Mann zu sammen, der noch verheiratet ist, aber seit 5 Jahren getrennt lebt. Er will sich nicht scheiden lassen, und sagt, nur wenn wir heiraten wollen muß er sich scheiden lassen sonst kÖnnen wir nicht heiraten, das ist richtig. Er war schon in Pension als er seine 2.Frau geheiratet hat, sie ist noch berufstätig. An seine erste geschiedene Ehefrau zahlt er Versorgungsausgleich, mÜßte er auch an die jetzige Ehefrau im Falle einer Scheidung Versorungsausgleich zahlen? Und wie wÜrde das berechnet. Wir fÜhren also keine eheähnliche Gemeinschaft sondern nur eine Nutzgemeinschaft, denn man kann keine eheähnliches Verhältnis haben wenn ein Partner noch verheiratet ist. Ich selbst bin auch in Rente.

Kommentar abgeben