Technik

Faxabruf

Die Möglichkeit zum Faxabruf wichtiger Dokumente gehört heute zum guten Kundendienst. Lesen Sie hier wie Faxabruf funktioniert, was einen gute Anbieter und Dienst  ausmacht und was Sie generell wissen sollten .

Der Faxabrufdienst gehört zu den Telefondiensten. Hier stellen die Anbieter Informationen auf Dokumente gebannt zur Verfügung, die vom jeweiligen Interessent gezielt mit Hilfe eines Faxgerätes oder eines Computers abgerufen werden können.

Faxabruf – Abruf von Dokumenten

Die Vorgehensweise beim Faxabruf ist denkbar einfach. Zuerst greifen Sie auf die Funktion ihres Faxgerätes zurück, welche speziell für Faxabrufe als Option auswählbar ist. Dann wählen Sie die vom Anbieter vorgegebene Telefonnummer. Ist die Verbindung hergestellt, brauchen Sie den Vorgang nur noch durch die Starttaste in Gang zu setzen. Die von Ihnen so angeforderten Dokumente werden dann direkt von Ihrem Faxgerät ausgedruckt.
Ein Faxabruf kann aber auch durch eine geführte Sprachsteuerung via Telefon erfolgen. Dies wird oft dann angeboten, wenn die zur Verfügung gestellten Informationen ein größeres Volumen haben und Sie hier selektieren können.
Immer mehr Faxbenutzer verfügen aber über kein externes Faxgerät mehr, sondern nutzen spezielle Computerprogramme, die den Faxeingang bzw. -ausgang direkt vom PC her steuern. Aber auch diese Programme bieten die Faxabrufoption an, so dass Sie auch hier die Möglichkeit haben, sich die Dokumente direkt auf den Bildschirm zu holen. Das hat im übrigen den Vorteil, dass diese auch gleichzeitig gespeichert werden können.

Anbieter

Viele Firmen und Institutionen, ja sogar Behörden stellen zur Zeit die Dienstleistung Faxabruf zur Verfügung. Es ist eine einfache und kostengünstige Art, Informationen an Interessenten auf Abruf zu verschicken. Mitarbeiter, die erst die gewünschten Dokumente zusammensuchen, diese kuvertieren und eventuell noch Rechnungen schreiben müssen, was eine Kontrolle und eventuelle Nachverfolgung des Zahlungseingangs nach sich ziehen würde, müssen hierfür nicht extra abgestellt werden, da die Dokumente meist auf Computern hinterlegt werden. Die Abrechnung selbst erfolgt über den Telefonanbieter.

Hinterlegte Informationen

Die Informationen, die Sie über Faxabruf abrufen können, sind sehr weit gestreut.
Es kann sich um Informationen rund um ein Produkt handeln, welches die Händler dem Kunden als speziellen Kundenservice rund um die Uhr zur Verfügung stellen möchten. Dies können Listen mit aktuellen Sonderangeboten, detaillierte Informationen rund um das Produkt oder auch Bedienungsanleitungen sein.
Eine andere Variante sind topp aktuelle Informationen über ein bestimmtes Thema zu hinterlegen, mit denen sich der Interessierte wertvolle Tipps einholen kann, die der Anbieter aber nicht kostenlos zur Verfügung stellen möchte, da dies eine Dienstleistung darstellt, welche vorab für ihn auch Kosten und Arbeit verursacht hat, die er entsprechend entlohnt haben möchte. Er hat hier außerdem die Möglichkeit, diese innerhalb weniger Minuten upzudaten und so eine Aktualität immer sicherzustellen.
Behörden oder Institutionen benutzen dieses Medium dazu, beispielsweise Formulare oder Berichte zur Verfügung zu stellen. So sind die Interessierten in der Lage auch ohne einen Behördengang an diese Informationen heranzukommen.
Selbst Zeitschriften oder Zeitungen bieten oftmals diesen Faxabruf-Service für bestimmte Topthemen an. Die Kunden müssen dann nicht die ganze Zeitung oder Zeitschrift kaufen und haben gleichzeitig die Möglichkeit, auch aus älteren Ausgaben die für Sie interessanten Artikel zu lesen.

Faxabruf – Kosten

Bei den meisten Anbietern handelte es sich beim Faxabruf um kostenpflichtige Dienstleistungen. In den seltensten Fällen können Sie die Informationen kostenfrei oder lediglich zum normalen Telefontarif abrufen. Oft handelt es sich hierbei um Servicenummern, die entsprechend hohe Kosten pro Einheit verursachen können. Bevor Sie solche Dienste in Anspruch nehmen sollten Sie sich vorab über die entstehenden Kosten informieren. Beachten Sie auch hierbei, dass es sich selten um lediglich ein oder zwei Seiten handelt, die Sie hier abrufen werden. Gerade bei den schwarzen Schafen unter den Anbietern befinden sich oft mehrere Anfangsseiten, die lapidare Inhalte haben und ohne Aussagekraft sind, wie oftmals die dann angeblich wertvollen Informationen selbst.

Kommentar abgeben