Gesundheit Medizinische Produkte

Treppenlift

Schnell wird die häusliche Treppe zum grÖssten Hindernis fÜr ältere oder gehbehinderte Menschen. Ein Treppenlift schafft da Abhilfe. Treppenlifte gibt es heute fÜr praktisch jede Treppenform. Das wichtigste zum Thema Treppenlift erfahren Sie hier.

Treppenlift – Übersicht

Ein Treppenlift wird an eine bestehende Treppe montiert und transportiert elektrisch betrieben gehbehinderte Menschen entweder im Stehen oder im Sitzen zwischen den Stockwerken. Ein Treppenlift muss praktisch immer individuell an die bestehende Treppe angepasst werden. Mittlerweile sind Treppenlift-Konstruktionen für gerade und geschwungene und sogar Wendeltreppen am Markt erhältlich.

Treppenlift – Planung

Oft werden die ersten Fehler beim Treppenlift-Einbau bei der Planung gemacht. Eine gründliche Vermessung der Treppe sollte selbstverständlich sein. Ebenso sollte genügend Platz für den Ein- und Ausstieg am oberen und unteren Ende des Treppenlifts eingeplant sein.

Treppenlift – Sicherheit

Ein Gehbehinderter ist auf 100%iges Funktionieren des Treppenliftes angewiesen. Mangelhafte Funktion oder gar Totalausfälle können da schon ein erhebliches Risiko darstellen. Es sollte eine Notruffunktion (am Besten am Treppenlift) vorhanden sein und ein entsprechender Wartungsservice für den Treppenlift existieren, der auch am Wochenende besetzt ist. Insgesamt spielt ein guter Service beim Treppenlift eine wichtige Rolle. Da lohnt es sich in der Regel ein etwas teureres Angebot in Erwägung zu ziehen.

Treppenlift – Geräusche

Gerade wenn mehrer Personen in einem Haushalt leben, kann ein lauter Treppenlift schnell zum Ärgerniss werden. Im Zweifelfall sollte man sich Beispiele eingebauter Treppenlifte "anhören".

Treppenlift – Bedienung

Eigentlich selbstverständlich: Ein Treppenlift sollte auch bei Dunkelheit und von technisch nicht versierten Menschen einfach und vor allem sicher zu bedienen sein.

Treppenlift – Auswahl

Neben den oben genannten Kriterien macht es beim Kauf eines Treppenliftes Sinn, sich Angebote mehrer Hersteller und Monteure einzuholen. Oft gibt es schon beim gleichen Treppenlift-Modell erhebliche Preisunterschiede.

Treppenlift – Einbau

Je nach Bundesland ist für den Einbau eines Treppenliftes eine Baugenehmigung samt Prüf- und Zulassungsverfahren erforderlich. Darüber und über die dadurch entstehenden Kosten sollten Sie die Treppenlift-Anbieter korrekt informieren.

14 Kommentare

  • Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich bin fÜr meine Schwiegermutter auf der scuhe nach einen Plattform- oder Senkrechtlift fÜr außen. Dieser mÜßte im Raum MÜnster (Westfahlen montiert werden)
    Die zu Überwindende HÖhe ist ca. 80cm und wÜrde an eine Terasse angebracht werden.
    Haben sie ein fÜr mich gÜnsitiges Angebot? Aus kosten grÜnden habe ich mit einem funktionstÜchtigen gebrauchten Gerät kein Problem.
    FÜr eine Antwort währe ich Ihnen dankbar.
    Mit freundlichen GrÜßen
    C. Pfeilschifter

  • Die Firma Exquisit-Treppenlifte ist Partner von
    Exklusiv-Treppenlifte. Mehr Über diese Firma unter nachfolgendem Link:

  • Beachten Sie, dass die Firma Exquisit-Treppenlifte keine
    Mitarbeiter in Österreich beschäftigt. One-man-show.
    Die Lieferung erfolgt von exklusiv-treppenlifte, Deutschland. Ebenso die Reparaturen usw.

  • Guter Rat zu Exquisit-Treppenlifte:
    Diese Firma verlangt 50 % Anzahlung. Zahlen Sie auf keinen Fall auch nur 1 Cent.
    Fragen Sie nach Referenzen in Österreich.
    Fragen Sie wo der nächste Service-Mitarbeiter situiert ist. Diese Firma hat keinen einzigen Service-Mitarbeiter in Österreich. Angeblich wird dies alles von Deutschland aus gemacht???!!!

  • wir haben von Deutschland einen Prima Treppenlift mit nach Griechenland genommen.
    Nun haben wir die Treppe verändert und mÜssten ein paar
    Verlängerungen nach kaufen.
    Wo, und wie ist das mÖlich?
    Wir sind zwei bis drei mal in Deutschland.
    GrÜße aus Griechenland
    Udo Bracht

  • Sehr geehrte Damen und Herren,
    Habe einen Prima-Treppenlift “Prigera F”
    Best.Nr. 2832FG1 Bj. 1992.
    Brauche dringend einen Schaltplan.
    Lift läuft, jedoch lässt er sich noch per Schalter nach oben bzw. nach unten holen.
    Die Fa. Prima…,Schwabach existiert anscheinend nicht mehr.
    Es wurden bei Umbau vermutl. nur Kabel verwechselt.
    Danke
    Kreittmayr Willi

  • Ich habe vor kurzem einen Platformlift fÜr meine Tochter einbauen lassen.
    Ich habe gute Erfahrungen mit Hauk Treppenlifte gemacht. Es ist sinnvoll sich mehrere Kostenvoranschläge einzuholen da die Preise in unserem Fall sehr stark variierten. Also ein Preisvergleich lohnt!

  • Wir haben zweieinhalb Monaten einen K 7 von der Firma Practicomfort. Ich muss schon sagen, ich war echt skeptisch, aber ich hab mich widerwillig doch noch Überzeugen lassen. Die hatten einfach die grÖßte Auswahl und weil wir nicht soooo viel Geld zur VerfÜgung hatten, konnten wir sogar ein vergÜnstigtes Modell bekommen. Also, vergleichen lohnt sich wirklich! MfG S. Meitler

  • Endlich haben wir es geschafft. Nachdem etliche Treppenliftvertreter uns besucht hatten und wir nun den Unterschied zwischen guten und schlechten Beratungen kennen gelernt haben hatten wir uns fÜr TriumphTreppenlifte entschieden. Hier hatten wir das GefÜhl ehrlich beraten worden zu sein und das Produkt sagte uns auch zu. Die angegebene Lieferzeit wurde unterschritten und der Lift ist wie von dem seriÖsen Vertreter beschrieben. Die Monteure waren hÖflich und erschienen mir sehr kompetent. Ich bin froh, dass ich mit TriumphTreppenlifte eine Fachfirma gefunden habe bei der bisher alles stimmt und sich meine Eltern gut aufgehoben fÜhlen. Danke.

  • Wir haben am 07.07.2011 bei Firma AS, Seniorenprodukte Paderborn, einen Treppenlift bestellt. Am 17.08.2011 wurde von einem Monteur angeliefert und mit dem Einbauen begonnen.Gegen 11oo Uhr bemerkte ich, daß etwas nicht stimmt und meinte er mÖge aufhÖren, es passt nicht.Gegen 13,3o Uhr kam ein zweiter Monteur und man probierte, es passte nicht. (Meine Frau wäre mit dem Kopf an einen Sturz angestossen).Nach etlichen Telefonaten mit der Firma entschied man sich, den Lift komplett am 26.08.11, wieder abzuholen um Änderungen vorzunehmen.Die dazu gehÖrende Funkfern Bedienung ist ein grauer Klumpen, der einem Kellerbeleuchtungsschalter ähnlich ist,aber nicht in eine Wohnung passt.
    Den Vertreter habe ich ein Vielfaches versucht, auch Über Mail Box,zu ereichen, es ist mir nicht gelungen.(Ob man im Falle einer StÖrung ebenso bedient wird??)

  • Also, wir haben uns aus verschiedenen GrÜnden fÜr die Firma PractiComfort entschieden. Und wo ich das gerade unter mir gelesen habe, die haben direkt von Anfang an sehr präzise und digital vermessen, außerdem wurde noch beim ersten Besuch mit dem Cheftechniker telefoniert, weil auch unsere Treppensituation nicht ganz so einfach war. Aber so wurde gleich alles geklärt und als der Lift schließlich eingebaut wurde, lief alles reibungslos. Der Service ist toll, sehr zuverlässig und auch wenn der Preis fÜr den Lift einer der HauptgrÜnde war – der war nämlich nicht zu unterbieten – so sind wir doch heilfroh, dass wir uns fÜr genau die richtige Firma entschieden haben

  • Haben seid ca 2 Jahren einen Lift von practicomfort.ein riesen fehlkauf. Sehr schlechter service. Nach 2 Jahren schon rollen ritzel und akus defekt.

  • Haben seid ca 4 Jahren einen Lift von practicomfort. Ein riesen Fehlkauf. Sehr schlechter Service. Ersatztele, Mechaniker, Termine nur nach endlosen Telefonaten und mit viel Glück. Nach 4 Jahren schon Fahreinheit schrott.

  • Unsre Erfahrung mit dem Verkäufer des gewünschten Treppenlifts der Fa. Lifta sind eindeutig negativ.Er ist sehr freundlich wenn er das Gefühl hat er kann einen Auftrag schreiben,wird jedoch der Hinweis gegeben er möge doch bitte ein Angebot machen,ist die Reaktion gleich sehr zurück haltend,bis abneigend.Er machte Zusagen die nicht eingehalten wurden, wie sich später herausstellte und sehr Unglaubwürdig.Einzig der Monteuer war spitze alles andere war negativ,bis sehr ungehobelt und unfreundlich.Das Produkt hingegen ist sehr zufriedenstellend.Zahlungsart ,gedrittelt.4000.Pflegekasse,4000,- Bar würde bei Abnahme zu zahlen sein,Rest in 11 Monatsraten angeblich Zinsfrei.,dass war und ist gelogen es fallen tatsächlich Zusatzkosten in Höhe von 499,95 € an.Die Mitarbeiter bei Lifta in Köln waren in fernmündlich geführten Gesprächen unbeholfen bis unfreundlich.Hätten wir nochmals zu entscheiden käme Lifta nicht mehr zum Zuge.Wir fühlen uns vom Verkäufer über den Tisch gezogen,können jedoch nicht sagen ob er freier Mitarbeiter von Lifta war oder ständig Beschäftigter.

Kommentar abgeben