Wohnen

Rollladen

Gerade im Erdgeschoss sind Rollläden meist sinnvoll. Welche Arten es gibt, welche Alternativen zu einem Rollladen in Fragen kommen und worauf Sie bei Kauf und Montage achten sollten, erfahren Sie hier.

Sie haben ein Fenster, das sie im Erdgeschoss oder auf dem Balkon vor Einbruch sichern wollen? Im Winter kühlt Ihre Wohnung schnell aus? Dann könnte ein Rollladen das Richtige für Sie sein.

Was sind Rollladen?

Ein Rollladen ist ein Fensterschutz. Wind, Wetterschlag, Temperaturgefälle und Einbrecher sind gute Gründe, das Fenster außen zu bewehren. Ein Rollladen schließt das Fenster nach außen ab. Anders als bei der Jalousie sind die Lamellen oder flachen Hohlelemente immer lückenlos miteinander verbunden und können gemeinsam wie eine Decke aus Tuch gerollt werden. Die Lamellen sind aus Kunsststoff (auch PVC) oder Metallblech (Aluminium) und werden seitlich von Führungsschienen gehalten. Unten kann der Rollladen in ein Schloss fallen, oben rollt er in einem Gehäuse auf. Ein Rollladen kann auch als Tür oder Tor eingesetzt werden (Garage) und sichert häufig Ladenfenster und Ladentüren zusätzlich ab. Den Rollladen gibt es auch bei Möbeln (Brotkasten, Schreibtisch, Sekretär, CD-Turm, Musiktruhe) und ist dann aus Holz. Rollladen im Baubereich werden durch Kurbeln (Kardangelenk) oder durch einen Elektromotor bewegt.

Rollladen – oder etwas anderes?

Zur Einbruchssicherung kann man auch Gitterelemente statt einen Rollladen nehmen. Gitterelemente gibt es auch zum Zusammenschieben. Wie ein Rollladen wirken auch gerollte Gitterelemente. Ein flächiger Rolllladen schützt aber auch vor Glasbruch. Zur Einbruchssicherung können die seitlichen Führungsschienen verstärkt werden. Ein Rollladen wird allerdings häufig für Graffiti benutzt. Irgendetwas passiert immer. Ein Rollladen kann auch gegen einen Fensterladen ersetzt werden, der dann aufgeklappt wird (Flügel) und durchaus in nostalgischem Design und aus schönem Holz zu kaufen ist. Maßanfertigungen und farbige Lackierungen sind möglich. Im Versicherungsfalle überzeugt ein Rollladen aber mit ausgewiesener Widerstandsklasse und Zertifikat. Als Wärmeschutz könnte auch ein anderes Fenster (Isolierglas) genügen.

Was ist wichtig?

Wegen der Einbruchssicherung und den äußeren Wetterbedingungen ist ein Rollladen sorgfältig zu montieren. Ein Rollladen muss mit dem Mauerwerk abschließen und für Dichtigkeit sorgen. Um so weniger kann bei Sturm der Wind hinter den Rollladen greifen und ihn abreißen. Wenn Sie beim Rollladen nicht auf etwas Licht verzichten wollen, können Sie eine transparente Lösung aus klarem Kunststoff bekommen. Hinter dem Rollladen können sich Insekten und anderes Getier (etwa Fledermäuse) niederlassen. Der Elektromotor kann einen Kurzschluss haben und in Ihrer Abwesenheit (Zeitschaltuhr) einen Wohnungsbrand auslösen. Für die regelmäßige Reinigung erkundigen Sie sich im Fachhandel nach den geeigneten Putzmitteln. Draußen können dann besondere Unfallgefahren gegeben sein. Vielleicht gibt es eine Schutzschicht für Graffiti.

Wenn Sie ein Modell  im Internet kaufen, sollten Sie den Lieferumfang prüfen. Es ist wohl auch nötig, bei der eigenen Montage Zubehör einzukaufen. Unter Umständen ist der Online-Anbieter in Ihrer Stadt (Filiale) und kann die Montage komplett erledigen. Wenn Sie im Erdgeschoss wohnen, haben Sie in jedem Fall das Recht, Fenstersicherungen gegen Einbruch zu montieren. Vielleicht aber kann man Sie im Zusammenhang mit dem Nachbarschaftsrecht zu einer anderen Lösung zwingen. Das ist Verhandlungssache. Auch können öffentliche Auflagen (Denkmalschutz und Straßenbild) Ihre Pläne zunichte machen, so dass Sie auf einen Rollladen verzichten müssen. Wenn Sie einen Rollladen mit Motor haben, sollten Sie für regelmäßige Wartung sorgen. Dafür haben Sie aber vielleicht die Möglichkeit der Fernbedienung.

Rollladen – die besondere Lösung

Wenn Sie mehrere Fenster mit einem Rollladen versehen, können Sie im großen Stil eine besondere Steuerung überlegen und es sogar an ein elektronisches System der Haussicherung anschließen. Wenn dieses System über Internet erreicht werden kann, können Sie im Urlaubsfall Anwesenheit vortäuschen. Eine Zeitsteuerung für den Rollladen könnte Ihnen einen ruhigen Schlaf bescheren, wenn Sie Schichtarbeiter sind. Zuletzt könnte der Fensterputzer die Reinigung übernehmen.

6 Kommentare

  • Hallo Peter,
    habe das gleiche Problem, auch zeitlich gesehen. Telefonanschluss ist ständig besetzt. Trotz Lieferzusage keine Lieferung.

  • Kann man sich da Zusammentun, bitte um Antwort.
    Bin auch auf Internetrolladen Reingefallen

  • stehe jederzeit zur verfÜgung wenn es um die wahrheit geht.
    ehem.mitgefangener
    ich sage nur privatinsolvenz.
    man sieht sich Öfter mal im leben aber dann heißt es eh nur selber schuld, stimmt ja auch.vorbei is das ding noch nich
    aber es gibt noch einen der alles sieht,
    jesus christ superstar

Kommentar abgeben